Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug (DMF)

Im Jahr 1994 wurden die KatS - Einheiten des Bundes aufgelöst. Im Rahmen dieser Auflösung wurde die vorhandene Ausrüstung des Bundes auf die freiwilligen Feuerwehren verteilt. Das Dekontaminationsmehrzweckfahrzeug, kurz DMF, wurde der Ortsfeuerwehr Berenbostel zugeteilt. Kurze Zeit später, im Jahr 1995, erhielt die Ortsfeuerwehr Osterwald Unterende das DMF. Das Fahrzeug wurde am 22.07.1999 durch ein Dekon-P ersetzt. Das DMF wurde daraufhin an die Freiwillige Feuerwehr Bilm (Stadt Sehnde) abgegeben.

Besatzung: 1/2
P1000074Leistung: 168 PS / 124 kW
Hubraum: 9,5 L
Leergewicht: 7,1 T
Zulässiges Gesamtgewicht: 13 T


Besonderheiten: Seilwinde mit 5 T Zugkraft vorn, nach hinten umgelegt über Umlenkrolle 10 T Zugkraft.

 

letzter Einsatz

28.06.2020 um 02:27 Uhr
Kleinbrand
in Osterwald Unterende -
Molkereistraße

Go to top